Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier und dem Verein Tierheim Meißen Winkwitz e.V.

Kurzportrait

Blick auf das Tierschutzzentrum aktion tier Meissen
Ein Blick auf das Tierschutzzentrum aktion tier Meissen. Foto: © Ursula Bauer

Im Jahr 2000 wurde der Verein "Tierschutzverein Meissen-Winkwitz e.V." durch neun Tierfreunde in einer alten LPG-Anlage gegründet. Das Ziel war die Errichtung eines Tierheims, um in Not geratene Tiere aufzunehmen. Außerdem hatten wir uns vorgenommen, Kinder und Jugendliche für die Belange der Tiere zu begeistern. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das "Tierheim Meissen" mit maßgeblicher Unterstützung von aktion tier - menschen für tiere e.V. dann zu einem überregional bekannten Tierschutzzentrum mit Bildungsbereich und eigener Reptilienstation. 

Tierschutzfälle

Oft werden wir zur Hilfe gerufen, wenn Tiere in akuter Not sind. So lösten unsere Mitarbeiter zusammen mit aktion tier e.V. bereits zahlreiche Tierschutzfälle, beispielsweise die Räumung eines alten Kasernengeländes in Vitzeroda in einem Animal Hoarding Fall mit über 100 Hunden, oder im Einsatz in einer Wohnung im sächsischen Oberlungwitz, in der zum Teil hochgiftige exotische Tiere  wie Schlangen und Skorpione lebten. Nicht selten begleitet uns das Fernsehen bei solchen Einsätzen. 

Helfen 

Es gibt verschiedene Wege, das Tierschutzzentrum zu unterstützen. Als aktion tier Projekt hilft es uns natürlich, wenn Sie Mitglied bei aktion tier - menschen für tiere e.V. werden. Dazu nehmen Sie einfach Kontakt zu aktion tier in Berlin auf oder schauen bei uns im Tierschutzzentrum vorbei. Die Mitgliedschaften lassen sich auch mit kleineren Beiträgen und sehr flexibel gestalten und helfen dem Verein, auch langfristig Projekte wie aktion tier Meissen unterhalten zu können. 

Natürlich können Sie auch spenden: Geldspenden oder auch Sachspenden (z.B. Tierfutter) nehmen wir gern an. Geldspenden können Sie beispielsweise über unseren PayPal-Button auf der Startseite oder mit einer einfachen Überweisung auf unser Konto tätigen. Wenn Sie eine Sachspende machen wollen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit uns auf.

Auch ehrenamtliche Hilfe ist möglich. Wer beispielsweise unsere Hunde ausführen möchte, handwerklich begabt ist oder uns anderweitig seine Arbeitskraft zur Verfügung stellen will, kann sich jederzeit im Tierschutzzentrum melden. 

Manche unserer tierischen Schützlinge benötigen besondere tierärztliche Behandlungen oder müssen bis zum Ende ihres Lebens bei uns im Tierheim oder der Reptilienstation bleiben, weil sie nicht mehr vermittelbar sind. Um uns bei der Kostendeckung solcher Tiere zu helfen, können Sie eine Patenschaft für ein Tier abschließen. Natürlich können Sie Ihr Patenkind auch besuchen kommen! 

Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, gern beantworten wir Ihre Fragen!